goldagouti-weiß

schildpatt-weiß

schoko-gold-weiß

Das Coronet ist ein Meerschweinchen mit langem seidigem, dichtem und vollem Fell. Das Haar wächst hintern den Ohren lang herunter und auf dem Rücken bildet sich ein Scheitel. Der Scheitel sollte von dem Punkt hinter der Krone am Kopf an der Schulter ausgehen und entlang der Mitte des Rückens entlang dem Rückgrat verlaufen bis zum höchsten Punkt auf dem Rücken. Der Backenbart sollte gut ausgebildet, regelmäßig und dicht sein, und in der Länge passend zum Alter des Tieres und zur Länge der Schulterbehaarung. Die Schultern sollen breit sein mit Haaren, die in der Länge den Haaren an der Seite entsprechen. Die Schleppe soll über das Hinterteil des Meerschweinchens fallen, voll und von regelmäßiger Länge sein, in der Regel ein bisschen länger als an der Seite. Von oben gesehen darf es keine Lücken, dünne Stellen oder unregelmäßige Haarlängen geben Zugeständnisse sollen gemacht werden bei älteren Tieren, deren Haar am Ende oft etwas dünner erscheint, da das Unterfell nicht ganz so lang ist. Die Kopfbehaarung ist kurz. Die Krone (Stirnrosette) soll sich auf den Stirnmittelpunkt befinden. Die Form soll so rund und groß wie möglich sein und einen geschlossenen Mittelpunkt haben. Sonst darf das Coronet keine Rosettenbildung zeigen.

Standard

Der Kopf sollte breit und kurz sein mit breiter Nase und gleichmässiger  Rundung ohne Stufen.
Große, weit auseinander stehende glänzende Augen(gleich welcher Farbe) 
Große, rosenblattförmige, schön hängende Ohren mit gutem Abstand.
Das Haar auf dem Kopf sollte liegen und Richtung Körper zeigen.

Der Körperbau sollte kompakt, kräftig und fehlerfrei sein. Größe entsprechend dem Alter

Das Fell sollte weich und seidig sein und frei herunter hängen. Es muss sauber und ohne Knoten präsentiert werden. Das Ziel ist ein glattes Haar, eine leichte Welle sollte aber nicht zu hart bestraft werden. Das Fellkleid soll voll und dicht sein, vor allem in Körpernähe, wo das Unterfell  wichtiger ist.

Der Backenbart sollte gut ausgebildet, regelmäßig und dicht sein, und in der Länge passend zum Alter des Tieres und zur Länge der Schulterbehaarung. Die Schultern sollen breit sein mit Haaren, die in der Länge den Haaren an der Seite entsprechen. Die Schleppe soll über das Hinterteil des Meerschweinchens fallen, voll und von regelmäßiger Länge sein, in der Regel ein bisschen länger als an der Seite. Von oben gesehen darf es keine Lücken, dünne Stellen oder unregelmäßig Haarlängen geben. Zugeständnisse sollen gemacht werden bei älteren Tieren, deren Haar  am Ende oft etwas dünner erscheint, da das Unterfell nicht ganz so lang ist.

Die Krone ist in der Mitte des Kopfes, als Wirbel, der von einem möglichst kleinen Zentrum ausgeht. Sie muss gleichmäßig und symmetrisch sein und in ausgewogenen Verhältnis zur Kopfform, Augen und Ohren,  um einen harmonischen Eindruck zu erwecken.

Das Meerschweinchen soll in einer guten Kondition gezeigt werden, muskulös, und sauber und sorgfältig gekämmt, mit Mittelscheitel.

Coronets können in jeder Farbe gezeigt werden.

 

coffee-weiß

schwarz-weiß

cinnamonagouti